recht

Bild Lizenz

Für wen

Alle Bürgerinnen und Bürger, die eine Zahlung an die Gemeinden und Bezirksgemeinschaften zu leisten habenönnen diesen Dienst in Anspruch nehmen.

Beschreibung

PagoPA ist ein neues Zahlungssystem, um Zahlungen an die Gemeinden und Bezirksgemeinschaften einfach, sicher und transparent durchzuführen.

Dienst aktiv

So geht's

Die Zahlungsmodalitäten finden Sie auf den mit dem Logo pagoPA® (siehe ) gekennzeichneten Zahlungsmitteilungen, die Ihnen übergeben oder per E-Mail oder nach Hause geschickt werden.

Sie entscheiden, wie Sie bezahlen möchten:

a) Zahlung ONLINE

  • über das Zahlungsportal ePayS
  • über Homebanking, bei dem die Funktion "pagoPA" aktiviert ist (erkennbar am Logo CBILL oder pagoPA)
  • über die App IO, direkt von Ihrem Smartphone aus (kann kostenlos heruntergeladen werden) Einige Gemeinden und Bezirksgemeinschaften haben auf der App IO zum Beispiel folgende Dienste aktiviert:
    • Bezahlung der Schulmensa
    • Bezahlung der Kindergartengebühren
    • Bezahlung der Gemeindegebühren (Wasser, Müll, etc.)

b) Zahlung am SCHALTER der folgenden Zahlungsdienstleister (PSP)

  • in Ihrer Bankfiliale (am Schalter und am Automaten im Selbstbedienungsbereich)
  • in SISAL-Verkaufsstellen, Tabaktrafiken (nur Mitglieder von "Circuito Banca 5" oder "Ricevitorie Lottomatica") und in Supermärkten, die den Dienst anbieten
  • bei der Post: Verwenden Sie den Posterlagschein, sofern er auf der Zahlungsmitteilung gedruckt ist, oder den QR-Kode, der auf jeder Zahlungsaufforderung abgebildet ist

Was ist notwendig

Nicht bekannt

Was Sie erhalten

Die Bezahlung der von der öffentlichen Verwaltung erhaltenen PagoPA-Zahlungsmitteilung ist rechtskräftig. Sie sind somit sicher, dass die Gemeinden und Bezirksgemeinschaften Ihre Zahlung erhalten haben und es werden keine Mahnungen verschickt.

Fristen und Fälligkeiten

Auf der PagoPA-Zahlungsmitteilung ist das Datum, innerhalb welchem die Bezahlung durchzuführen ist, (Fälligkeitsdatum) angegeben.

Kosten

Die Zahlungsdienstleister (PSP) können für jede Zahlung eine Gebühr verlangen, die je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen kann.

ePayS: Mehrere pagoPA-Zahlungen in einer einzigen Transaktion tätigen

Auf dem Zahlungsportal de.epays.it können mehrere pagoPA-Zahlungsposten zusammengefasst und gleichzeitig bezahlt werden.

Mit der Funktion "Warenkorb" können mehrere pagoPA-Zahlungen gleichzeitig in einer einzigen Transaktion durchgeführt werden, was im Vergleich zu einzelnen Zahlungstransaktionen für jede anstehende Forderung Provisionskosten sparen kann.

Der Helpdesk der Südtiroler Einzugsdienste AG kann Ihnen unter der gebührenfreien Grünen Nummer 800 984 274 bei der Abwicklung des Zahlungsvorgangs und bei der Durchführung der multiplen Zahlungen behilflich sein.

Die in der Zahlungsphase erhobenen Gebühren werden von den einzelnen Zahlungsdienstleistern (PSP) festgelegt. In der Zahlungsphase kann man in jedem Fall den Anbieter und die bequemste Zahlungsmethode frei wählen, um die Transaktion abzuschließen.

Sonderfälle

Wenn Sie eine Zahlungstransaktion nicht abschließen oder die Zahlungsart nicht auswählen konnten oder Ihre Zahlung bei den Gemeinden oder den Bezirksgemeinschaften nicht eingegangen ist, wenden Sie sich an die

Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes

Es gelten die Dienstbedingungen des Zahlungsanbieters, den Sie für die Durchführung der Zahlung wählen.

Zugang zum Dienst

Kontakte

Verantwortliche Organisationseinheit

Weitere Informationen

Zuletzt aktualisiert: 21.05.2024, 19:05 Uhr